Girokonto-Vergleich

Finden Sie ein Girokonto, das zu Ihnen passt

Mit dem Girokonto bieten wir Ihnen einen idealen Wegbegleiter für Ihre Finanzen. Wählen Sie aus den folgenden Kontovarianten einfach das Modell aus, das am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

  KontoPrivat

KontoDirekt

Bargeld    
Bargeld an unseren Geldautomaten Ja
Barabhebung/-einzahlung in der Bankstelle Ja 2 frei pro Monat jede weitere 1,00 €
Zahlungsverkehr    
Buchung per Online-Banking/SB-Terminal Ja
Beleglose Buchung Ja
Beleghafte Buchung je Vorgang1 0,50 €
2,00 €
Serviceüberweisung  2,00 € 3,00 € 
Daueraufträge einrichten und ändern    
Per Online-Banking/SB-Terminal Ja
In der Bankstelle Ja 2,00 € je Vorgang
Kontoauszüge    
Elektronischer Kontoauszug Ja
Kontoauszugdrucker Ja 0,50 €
Abholung in der Bankstelle/Schließfach
In Bankstellen ohne Kontoauszugdrucker

0,50 €

1 frei pro Monat

2,00 €
Postversand 0,50 € zzgl. Porto 1,00 € zzgl. Porto
Karten    
VR-BankCard für Kontoinhaber2 Ja
MasterCard/VISA3 20,00 € pro Jahr
20,00 € pro Jahr
MasterCard/VISA Gold3 70,00 € pro Jahr
70,00 € pro Jahr
Freistellungsaufträge Ja
Grundpreis pro Monat    
Bis 5 Buchungen pro Monat 4,00 €
Grundpreis pro Monat: 3,50 € 
Bis 10 Buchungen pro Monat 7,00 €
Bis 25 Buchungen pro Monat 9,00 €
Bis 40 Buchungen pro Monat 12,00 €
Über 40 Buchungen pro Monat 14,00 €

1Wird nur berechnet, wenn Buchungen im Auftrag oder im Interesse des
Kunden durchgeführt werden.
2Kostenbeteiligung bei beschädigter oder verlorener Karte einmalig pro Ersatzkarte 10,00.
3Ab einem Jahresumsatz von 5.000,00 wird die halbe Jahresgebühr für die MasterCard/VISA Classic und MasterCard/VISA Gold zurückerstattet. Ab einem Jahresumsatz von 2.000,00 wird bis 25 Jahre bei der MasterCard/VISA Classic und der VISA BasicCard die halbe Jahresgebühr zurückerstattet.


Ergänzend gelten unsere AGB mit Sonderbedingungen und unser Preis- und Leistungsverzeichnis.


Stand: 01.09.2017

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Volksbank Kirnau eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.